, Zehnder Lisa

Damen 4: Erster Saisonsieg

Am Sonntag, 4.11.18 feierten wir unseren ersten Saisonsieg, nachdem der erste Match gegen den VBC Studen deutlich mit 3:0 verloren ging. Wir traten auswärts gegen Köniz an und konnten den Match deutlich mit 3:0 für uns entscheiden. Die Motivation und der Einsatz bei den Spielerinnen waren gross und so konnte der erste Satz gleich mit 25:14 gewonnen werden. Es hat gut getan zu sehen, dass wir das im vergangenen Training Gelernte erfolgreich anwenden konnten, denn die Kommunikation auf dem Feld lief gut, es fielen keine unnötigen Bälle zu Boden und auch das System funktionierte. Ab dem zweiten Satz gab es dann etwas mehr Gegenwehr der Könizer, so dass das Spiel relativ ausgeglichen war. Wir von Uni Bern konnten uns im zweiten Satz mit der Zeit aber einen kleinen Vorsprung herausspielen und somit endete auch dieser Satz zu unseren Gunsten mit 25:20. Im dritten Satz dominierten wir das Geschehen auf dem Feld zu Beginn und konnten einen Vorsprung von sechs Punkten herausspielen. Die Konzentration liess jedoch etwas nach und es gab einige Fehler auf Seiten von Uni Bern, so dass die Gegnerinnen zum 20:20 ausgleichen konnten. Somit blieb es spannend bis zum Schluss, aber den zweiten Matchball konnten wir schlussendlich nutzen und wir gewannen den Satz mit 25:23. Den Schwung und die Motivation vom zweiten Saisonspiel wollen wir nun mitnehmen, doch muss unsere Leistung sicherlich noch konstanter werden, damit wir noch viele weitere Spiele gewinnen können im Verlauf der Saison.

04.11.2018, 4. Liga Gruppe 1: Volley Köniz a – VBC Uni Bern: 0:3 (14:25, 20:25, 23:25)

 

Fürs Damen 4: Anna, Alea, Colette, Annina, Selin, Fabienne, Chrige, Selina, Lisa; Coach: Olivia