, Droguett Francisco

Damen 2: Das Team 2018/2019 nimmt langsam Gestalt an

Das Gros der Mannschaft, welche eine phänomenale letzte Saison realisiert hat und souverän mit 47 Punkten aus 16 Spielen und ohne Niederlage aufgestiegen ist, konnte beieinander gehalten werden.

Mit Salome Fehr (Volleyballpause infolge Sportstudiums) und Janine Gsponer (Wegzug in die Innerschweiz) hatten wir trotzdem zwei gewichtige Abgänge zu verzeichnen. Salomes wuchtige Sprungservices, ihre Schnelligkeit in der Defense und ihre bestechenden Angriffe werden wir ebenso vermissen wie die schier unendliche Blockreichweite von Janine und die unglaublichen Winkel, die sie zu schlagen vermochte. Grösser als die volleyballerische Lücke ist allerdings die menschliche – wir werden beiden Spielerinnen, die auf und neben dem Feld außergewöhnlich gut ins Team passten, sehr vermissen.

Umso wichtiger ist es, dass wir mit Fiona Oluoma und Corine Müller zwei Top-Zuzüge realisieren konnten. Fiona kommt nach einem Lehr- und Wanderjahr zurück zu ihrem Stammclub und zu ihrer Stammmannschaft – wir freuen uns auf hohe Blocks, harte Smashes, böse Blicke, freche Sprüche (naja - darauf freut sich die Mannschaft mehr als der Trainer...) und unendlich viel Spielfreude. Corine konnte bei Smash 05 Laufenburg-Kaisten Erfahrungen in der 3. Liga PRO A und in 2. Liga sammeln - sie kommt also aus der starken Swiss Volley Region Aargau. Wegen des Studiums zieht es Corine an die Uni Bern und auch sportlich in die Hauptstadt. Bereits am Uni Turnier – notabene nach nur einem Training – konnte sie mit guter Blockarbeit und cleveren Angriffen erste Duftmarken im Bernbiet setzen.

3.-Liga-PRO: Wir kommen!