, Jonas Kissling

Herren 1: Mit starker Teamleistung an die Tabellenspitze

Nach dem ersten Spiel gegen Oberdiessbach waren die Gefühle bei den Bernern gemischt. Man konnte zwar das Spiel ohne Satzverlust gewinnen, jedoch noch nicht die Leistung auf das Feld bringen welche man sich im Stande sah. So wurde durch die Woche hart trainiert und als dies nicht konsequent genug geschah gab es klare Worte vom Trainerteam.

Allen war bewusst, dass mit den erfahrenen Buchsern ein erster echter Prüfstein auf die Bären zukam. So ging man vor rund 170 Zuschauern höchst konzentriert ins Spiel. Schnell gewann Uni die Oberhand und besonders der Kanadier in deren Diensten zeigte immer wieder spektakuläre Abschlüsse. Somit ging der erste Durchgang klar mit 25:15 an Bern.

Es gelang weiterhin mit druckvollen und Taktisch klugen Aufschlägen, Buchsi unter Druck zu bringen. Dank einer konstanten Teamleistung in den folgenden zwei Sätzen, welche wir zu 21 und 17 für uns entscheiden konnten, gelang ein weiterer zu null Sieg und somit die Tabellenführung. Damit kommt es nächsten Samstag zum Spitzenspiel. Wir reisen nach Colombier, welche erst letztes Jahr in die NLB aufgestiegen sind. Jedoch hat sich das Team neu formiert und hat nun grosse Ambitionen.

Hopp Uni