> Zurück

Herren 1: Sieg im Tiebreak gegen Schönenwerd

Rordorf Lorenz 29.02.2016

Im Spiel gegen den Sieger der NLB Ostgruppe konnte sich der VBC Uni Bern mit 3:2 durchsetzen. Man konnte zwar nicht ganz an die Leistung des letzten Spiels anknüpfen, trotzdem gingen die Berner gegen das junge Team aus Schönenwerd am Ende als Sieger vom Platz.

Das Spiel war teils recht hektisch und teils auch recht aggressiv. Der Schiedsrichter konnte dies leider nicht beruhigen und so kochten Emotionen auf beiden Seiten hoch. Das Spiel war nicht wirklich auf hohem Niveau; zu viele Ungenauigkeiten hüben wie drüben verhinderten ein attraktives Spiel. Aber auch solche Spiele muss man zuerst gewinnen und so freuen sich die Berner Bären nach zuletzt 2 Niederlagen wieder einmal als Sieger vom Platz zu gehen.

Nun wird der Fokus bereits auf das nächste Spiel gelegt, in welchem es Revanche zu nehmen gilt an Smash 05 Laufenburg-Kaisten. Im Hinspiel musste man sich nach schlechter Leistung klar geschlagen geben.